Blog

Erdbeer – Burrata – Rosa Pfeffer

Erdbeer – Burrata – Rosa Pfeffer

Da nun die Thurgauer Erdbeeren Einzug auf dem Markt halten, macht es Sinn, ein tolles, frisches und sommerliches Gericht mit den Lieblingsbeeren vieler zu kreieren. Erdbeeren müssen nicht immer süss zu einem Dessert verarbeitet werden; sie eignen sich auch sehr gut in Salaten oder wie hier als Carpaccio in Begleitung eines Burratas und rosa Pfeffer. Für eine simple und schnelle Vorspeise oder einen leichten «Znacht» oder gar als Beilage einer Grillade ist dieses Carpaccio im Nu gemacht. Das Einzige, das etwas dauert, sind das Schnipseln und Drapieren der Erdbeeren. Viel Spass beim Nachkochen und en Guete!

Dine under the Stars im Hide & Seek

Dine under the Stars im Hide & Seek

Auch zur diesjährigen FOOD ZURICH lädt das Atlantis by Giardino zum Dine under the Stars ein. Es werden vier Gänge mit passender Schweizer Weinbegleitung serviert. Es ist eine wunderbare Gelegenheit das Hide & Seek unter freiem Himmel, direkt am Pool und mitten im Hotelgarten mit der freistehender Outdoor-Küche so nahe in der Natur kennenzulernen. Eine wunderschöne Stimmung und ein romantisches Ambiente machen diesen Abend unvergesslich.

Bahnhof Letten Bündner Tavolata

Bahnhof Letten Bündner Tavolata

Zurzeit präsentiert «Transhelvetica» Zum Alten Bahnhof Letten die Bündner Tavolata mit dem Feuerkoch Chris Züger. Ein Gaumenschmaus sondergleichen den man definitiv nicht verpassen sollte! Noch bis am 16. Juni wird auf mehreren Feuerringen eine Tavolata mit auserwählten Produkten aus dem Bündnerland präsentiert. Allein die tolle Outdoor-Location ist den Besuch wert.

Spargel – Lachs – Bärlauch

Spargel – Lachs – Bärlauch

Ein frühlingshaftes erfrischendes Gericht – gerade jetzt saisonal – und solange der Bärlauch noch nicht spriesst, kann man ihn ohne weiteres pflücken.
Das Gericht eignet sich als Vorspeise, wie auch als leichten Lunch oder «Znacht». Viel Spass beim Nachkochen!

Vinothek – Freischütz

Vinothek – Freischütz

Der Freischütz – Errico Mirto von der Vinothek in Wil SG tischt italienische Speisen a la Nonna auf. Seine abwechslungsreiche Tavolata empfiehlt sich sehr, um einen Eindruck über die vielfältige und gehobene Küche der Vinothek zu erhalten. Das Lokal mit seinem lebendigen Ambiente hat viel Charme. Der Capo Errico kommt persönlich an den Tisch, um die aktuellen Speisen und Spezialitäten des Tages vorzustellen.

Garbo – Bar & Restaurant

Garbo – Bar & Restaurant

Die Bar lädt auf ein Feierabendbier und – falls der Hunger eintreten sollte – auf einen kleinen Snack ein. Für ein Abendessen zu zweit oder einen Abend unter Freunden reserviert man am besten einen Tisch im Restaurant. Fast alles ist möglich. Auch im Gabor gilt das Foodkonzept entsprechend dem aktuellen Trend «kleine Tellerchen zum Teilen». Nachbestellen kann man bis spät in den Abend hinein, was im Chreis 4 fast schon ein Muss ist. Insbesondere wenn die Macher des Klaus-Clubs dahinterstecken.

Gül Restoran

Gül Restoran

Gül – ein orientalischer Ess-Traum. Der Trend Teilen hebt in der Stadt Zürich an oder hat er sich gar etabliert? So werden in den meisten neu eröffneten Restaurants der letzten zwei Jahren kleine Teller zum Teilen in die Mitte gestellt und es kann zusammen geschlemmt werden. Die türkischen Gerichte vom stadtbekannten Koch-Duo Elif Oskan und Markus Stöckle sprechen für sich – sie sind echt himmlisch. Auch Vale Fritz als Mitinhaber hat seine langjährige Erfahrung im Gastro-Business miteinfliessen lassen.

Toggenburger Schlorzifladen

Toggenburger Schlorzifladen

Dieses Rezept ist eigens von meiner Mutter, die im toggenburgischen Ebnat-Kappel aufgewachsen ist nach Ihrem Gusto abgeändert worden.
Ich selber serviere den Schlorzifladen auch heute oft meinen Gästen an Caterings und sie sind immer hell begeistert davon. Der Fladen passt auch sehr gut zu Käse, begleitet von einem Dessertwein.

Noir «Maison D`Entrecôte»

Noir «Maison D`Entrecôte»

Noir «Masion D`Entrecôte» so heisst das fast zwei Monate alte Restaurant beim Hechtplatz. Wow! Das Lokal ist wirklich gelungen materialisiert und kommt erstklassig und unglaublich stilsicher daher. Der Hauptdarsteller auf dem Teller ist das Entrecôte. Als grillierte Variante oder als Tatar – handgeschnitten, versteht sich – begleitet von besten selbstgemachten knusprigen Pommes Frites.

Giesserei Oerlikon-Restaurant-Events

Giesserei Oerlikon-Restaurant-Events

Sicher das Bekannteste, «Szenigste» und «Etablierteste» Restaurant von Zürich Oerlikon ist die Giesserei. Bereits stolze 22 Jahre weist der Gastrobetrieb auf und ist heute mit immer neuen Räumlichkeiten erfolgreicher denn je. Wen wundert es, bei dieser Vielfalt an speziellen Räumlichkeiten mit Industrie Chic und Giesserei Charme. Wenn dazu das Essen noch stimmt, steht dem Erfolg eines Seminars oder eines Events nichts mehr im Wege.