1904 DESIGNED BY LAGONDA

Kitchenparty – 1904 DESIGNED BY LAGONDA
Interieur – Konzept – Raum

1901 gründete der amerikanisch stämmige und nach England emigrierte Wilbur Gunn mit Lagonda Motor Company ein traditionsreiches, englisches Sportwagenunternehmen. Im Jahre 1947 wurde es aufgrund Insolvenz von David Brown aufgekauft. Brown transferierte sämtliche technischen Innovationen von Lagonda in die Sportwagen seiner zweiten Firma – bekannt als Aston Martin – und positionierte Lagonda neu im oberen Limousinen-Segment. Nach Auflösung der Lagonda Motor Company tauchte der Name Lagonda wieder als Name für revolutionäre Modelle von Aston Martin auf. Seit 2014 werden wieder Fahrzeuge unter dem eigenständigen Namen Lagonda Taraf und Lagonda mit dem ersten Luxus-SUV verkauft.

Kitchenparty – 1904 DESIGNED BY LAGONDA
Interieur – Konzept – Raum

Das innovative, zeitkritische und avantgardistische Gedankengut von Wilbur Gunn wird vom 1904 DESIGNED BY LAGONDA auf kulinarischer Ebene übernommen und weitergetragen.

Kitchenparty – 1904 DESIGNED BY LAGONDA
Interieur – Konzept – Raum

1904 DESIGNED BY LAGONDA ist eine Location vom Feinsten mit viel Platz mitten im Kreis 1 in Zürich. Das ganze Interieur Design und die gelebt Weiträumigkeit ist ein unglaubliches Privileg. Es gibt so einige Augenweiden in dieser Location; der helle Parkettboden im Restaurantbereich, dann der transparente Weinkeller, die Küche, in der man als Gast die ganzen Zubereitungen miterleben kann, des Weiteren die eine Wandfront und die Bar komplett aus Marmor und schliesslich die enorm grosszügige Lounge machen dieses Eventlokal, wo auf höchstem Niveau gekocht wird, zu einer ganz speziellen Oase.

Wenn Restaurationszeit ist, dann stehen über sieben Tische zur Verfügung. Durch die relativ geringe Anzahl Tische im grossen Raum hat man unglaublich viel Privatsphäre, was besonders für Meetings am Morgen, Businesslunches und Dinners sehr toll ist. So können die Besprechungen ungestört ausserhalb der Geschäftsräumlichkeiten in schönem Ambiente abgehalten werden.

Kitchenparty – 1904 DESIGNED BY LAGONDA
Weinkeller

Natürlich machte dieser «Space» auch an der Kitchenparty selber viel aus. Noch nie kam man an einer Kitchenparty so gut an die ausgezeichneten Häppchen heran. Es gab an keiner der Food-Station je eine Schlange — weder bei den Lieferanten noch bei den Gastköchen. Die Stimmung war entsprechend sehr locker und gelassen.

Kitchenparty – 1904 DESIGNED BY LAGONDA
Austern – Bianchi
Kitchenparty – 1904 DESIGNED BY LAGONDA
Sparkling Wine – Vranken Pommery

Bianchi der Fisch- Importeur empfing einem im Eingang mit frischen Austern. Vis-à-vis gab es einen englischen Sparkling Wine aus dem Hause Vranken Pommery, der sehr nah an einen Champagner herankommt.

Kitchenparty – 1904 DESIGNED BY LAGONDA
Patanegra – DUBNO

Von DUBNO Connaisseurs konnte man edelstes Patanegra Trockenfleisch degustieren. Natürlich war auch Ludwig von Hatecke vom Löwenplatz gleich um die Ecke mit seinem alpinen Fleischhandwerk vertreten. Wahrscheinlich Zürichs edelste Bacharia!

Kitchenparty – 1904 DESIGNED BY LAGONDA
Kaviar – Kaviari Paris

Den Kaviar wurde von Kaviari Paris präsentiert. Er ist sehr cremig im Mund und verfügt über eine schöne Textur. Sehr delikat.

Kitchenparty – 1904 DESIGNED BY LAGONDA
Stundenei mit Blumenkohl – Globus
Kitchenparty – 1904 DESIGNED BY LAGONDA
Eric Glauser Küchenchef – Globus – Tina Kazimir – GL Detail AG

Eric Glauser aus Globus servierte ebenfalls beim Eingang zwei Gerichte, die vorzüglich mundeten. Das Stundenei mit Blumenkohl und der Lachs mit Zwiebelkonfit wurden optisch sehr schön angerichtet. Ein wirklich gelungener Auftakt.

Kitchenparty – 1904 DESIGNED BY LAGONDA
Lachs – Zwiebelkonfit – Globus

Durch die Grosszügigkeit der Location konnte man in Ruhe äusserst spannende Gespräche mit dem Executive Chef Thomas Bissegger führen, der letzten Woche in Lugano mit dem ersten Stern ausgezeichnet wurde. Welch ein Lob für einen Küchenchef. Wie aber alle Küchenchefs in diesem Kontext zu erwähnen pflegen: «Auf diesem hohen Niveau kocht man nur mit der Unterstützung eines wirklich guten Teams». Der Dank geht also auch an die ganze Küchencrew vom 1904 DESIGNED BY LAGONDA. Für Bissegger: «Sei das eine der anerkanntesten Auszeichnung, die analog einem Oskar für einen Schauspieler zu verstehen sei.» Er ist überglücklich und stolz auf diesen Stern.

Kitchenparty – 1904 DESIGNED BY LAGONDA
Bao Bun «Old Cow» – Misomayonnaise – Luma

In der Küche, welche das Herzstück des Restaurants darstellt, werden weitere spannende Häppchen serviert. Von der Küchencrew unter der Leitung des Spitzenkochs Thomas Bissegger vom 1904 DESIGNED BY LAGONDA gab es ein fluffiges Bao Bun mit der geschmacksintensiven spanischen «Old Cow» von Luma Delikatessen zu einer Misomayonnaise und Koriander. Der andere Gang war eine feine Trüffelpasta.

Kitchenparty – 1904 DESIGNED BY LAGONDA
Executive Chef Thomas Bissegger mit Mel B. Bloggerin

Den ganzen Abend hindurch bin ich Thomas Bissegger immer wieder begegnet und ich muss sagen, dass dieser junge Koch aus dem Aargau, äusserst sympathisch und sehr auf dem Boden geblieben ist. Ich bin sehr gespannt auf seine Kreationen im Fine Dining.

Kitchenparty – 1904 DESIGNED BY LAGONDA
Rindstatar mit karamellisierter Kürbiskernen Butter – Meta Hildebrand
Kitchenparty – 1904 DESIGNED BY LAGONDA
Tunatataki – Rande –Wasabi, Crunch, Lupinenkresse – Meta Hildebrand

Die feurige TV Köchin Meta Hildebrand wirkte gegenüber der Bissegger Crew und flämmte ein Rindstatar mit karamellisierter Kürbiskernen Butter ab, welches dem sonst total ungewürzten Tatar die zarte Note verlieh. Ihr Markenzeichen ist unverkennbar ihr frecher oranger Haarschnitt. Das zweite Gericht im runden Glas: Eine bunte Geschichte aus Tunatataki auf Randen-Portweingelee mit Wasabifrischkäsemousse, Wasabinusscrunch, Lupinenkresse und mit Weissweinsuppe aufgegossen.

Kitchenparty – 1904 DESIGNED BY LAGONDA
Mel B. Bloggerin – TV Köchin Meta Hildebrand
Kitchenparty – 1904 DESIGNED BY LAGONDA
Kabejau – Miso-Beurre blanc – René Widmer von Prorest

Von Prorest – René Widmer und seinen beiden Söhnen – kam ein Kabejaugang mit einer Beurre blanc mit einem Hauch Miso, welches auch sehr stimmig war.

Kitchenparty – 1904 DESIGNED BY LAGONDA
Gramona – Smith&Smith

Im Lounge Bereich schenkte Smith&Smith den mittlerweile etablierten Cava Gran Reserva Imperial Gramona ein. Der spanische Schaumwein wird nach der Méthode Champenoise hergestellt.

Kitchenparty – 1904 DESIGNED BY LAGONDA
Schokoladenmousse – Cassis – Fabian Sänger Inhaber Chocolate Culinary GmbH

Schokolade als Dessert ist bei mir immer willkommen. Fabian Sänger wollte schon als Kind Konditor werden, der seinen Traum als «Schoggijob» in Taten umsetzen konnte. Er ist heute Geschäftsführer und Inhaber von Chocolate Culinary GmbH und präsentierte zwei Schokoladendesserts. Das dunkle Schokoladenmousse in Kombination mit Cassis, war für Auge und Gaumen einen Schmaus!

Kitchenparty – 1904 DESIGNED BY LAGONDA
Mitternachts-Snack Weisswurst und Brezel

Die Kitchenparty wurde musikalisch von einem DJ untermalt. Zeitgleich zum Dessert wurde eine Käseplatte serviert und um Mitternacht einen der klassische Mitternachtssnack – Weisswürste, süssen Senf und Bretzel.

Dieses kulinarische Spektakel gab es zum Festpreis von CHF 220.–.
Ich freue mich auf den hoffentlich folgenden zweiten Teil der Kitchenparty von 1904 DESIGNED BY LAGONDA im nächsten Jahr.

Adresse
1904 DESIGNED BY LAGONDA
Löwenstrasse 42
Seidengasse 15
8001 Zürich

F +41 (0) 71 69 46 050
M zuerich@r-experience.com
W https://zuerich.r-experience.com

Öffnungszeiten
Montag – Samstag
8:30 Uhr bis 23:30 Uhr

Leave a Reply