«Glanz & Gloria» – Glory Award 2019

G&G «Glorys 2019»
G&G «Glorys 2019»

Im Zürcher Club Aura findet dieser bunte Event statt. Der Farbakzent Pink, meine Lieblingsfarbe. In wunderschönen Champagnerkübeln mit tollen Rosenbouquets von Fleurop Schweiz ebenfalls in den Tönen Rosa/Pink gehalten werden als Auszeichnung den «Glorys 2019» überreicht.

Was Rang und Namen hat in der Schweizer Prominenz ist hier an diesen Event eingeladen.

G&G «Glorys 2019»
Guy Landolt, Komiker
G&G «Glorys 2019»
Clifford Lilley, Stylist, Kay Boser, Sohn von Patricia Boser, Tele Züri
G&G «Glorys 2019»
Flavia Schlittler vom Blick mit Partner Felix Zaugg
G&G «Glorys 2019»
Anikó Donáth, Schauspielerin mit Freundin Sabine Rupp
G&G «Glorys 2019»
Vera Kaa, Musikerin und Regula Esposito, Komikerin
G&G «Glorys 2019»
Regula Esposito, Komikerin mit Mel B. Bloggerin

Unter den Gästen befinden sich auch einige Freunde von Mel B. Dazu gehört die Comedian Regula Esposito, bekannt als Helga Schneider, zurzeit mit ihrem neuen Soloprogramm «Miststück» auf Tour. Sehr empfehlenswert! Ihr Programm bringt auf humorvolle Art viele Themen, die uns und die Welt zurzeit bewegen, auf den Punkt.

G&G «Glorys 2019»
Jonny Fischer, von Divertimento mit Mel B. Bloggerin

Jonny Fischer, der mit Manuel Burkart schon seit Jahren als Cabaret Duo Divertimento auftritt, kenne ich bereits seit Beginn seiner Karriere, als Manu und er die Bühne zum ersten Mal betraten. Es gab Shows, die habe ich bis zehnmal gesehen. Meine Lachmuskeln haben sie definitiv einige Male auf die Prüfung gestellt – mit Erfolg! Eines der tollsten Erlebnisse war, als ich sie auf eine Comedy Kreuzfahrt im Mittelmeer begleiten durfte. Es war eine Woche lang jeden Abend ein Riesen-Gaudi. Jonny ist nominiert unter der Sparte «Like». 

Und er bekommt den Golden Glory als Publikumsliebling juhu! «Glanz & Gloria» hat zusammen mit «Tele» und der «Glückspost» die Schweizer Persönlichkeit des Jahres gekürt. Das Publikum hat somit entschieden, wer den Golden Glory abräumen wird – Jonny Fischer!

G&G «Glorys 2019»
Irma Dütsch, Köchin und Hansjörg Dütsch
G&G «Glorys 2019»
Irma Dütsch

In der Kategorie «Crazy» ist die 75-jährige Grand Dame der Schweizer Kochszene Irma Dütsch nominiert. Und sie gewinnt den Glory, welch eine Freude! Seit einiger Zeit sind wir als Kochkolleginnen auch befreundet und sie bat mich an den Event zu kommen. 

Im Jahr 2019 liess sich Irma die erste Frau die jemals mit einem Stern und als Köchin des Jahres ausgezeichnet wurde, in Saas Fee 30 Meter in die Tiefe abseilen und dies ohne jegliche Klettererfahrung. 

Sie kocht jedes Jahr mit ihrem Gatten Hansjörg im Kiosk Riesbach in Zürich, in wunderschönem weihnächtlichem Ambiente ein zauberhaftes Menu. Als Sommelier stellt Hansjörg Dütsch die Weinbegleitung zum Essen und liefert bei jedem neuen Wein interessante Informationen aus seinem profunden Wissen über die Weine und Reben aus dem Wallis.

Die sonst eher wortkarge Dame konnte sich vor Freude über den Preis in ihrer Kategorie kaum mehr zurückhalten.
Nominiert waren neben Dütsch auch der Entertainer Christian Jott Jenny, 41, und die Künstlerin Ursula Stalder.

G&G «Glorys 2019»
Sven Epiney, TV und Radio Host mit Michael Graber, Event-Manager

Love, Love, Love – Diese beiden Turteltauben durfte ich vor einigen Jahren an einer Hochzeit eines gemeinsamen Freundes kennen lernen. Vor tausenden von Zuschauern in der Tanz-Show «Darf ich bitten?» machte der Schweizer TV-Lieblingsmoderator Sven Epiney seinem Partner Michael Graber einen Heiratsantrag, der in allen Social Medien herumgetragen wurde. Für diese mutige Tat verdienen die Beiden den Award in der Kategorie «Love». 
Schriftstellerin Blanca Imboden und Partner Peter sowie Künstlerpaar Wolfgang Beltracchi mit Partnerin Helene belegten in dieser Kategorie die Ehrenplätze.

G&G «Glorys 2019»
Marc Sway, Musiker

Marc Sway gewann in der Kategorie Style. Für mich ist er eine sehr inspirierende und positive Persönlichkeit in der Schweizer Musikszene. Ein bunter und unglaublich sympathischer Vogel mit brasilianischen Wurzeln und einem wirklich sehr coolen Style! Mit seinem Lied Color will er Farbe bekennen und für alle einstehen. Er sagt, dass seine Mam damals in der Schweiz sehr herzlich empfangen wurde und das wünscht er mit dieser Botschaft «Color» allen Menschen.
Ebenfalls nominiert waren Köchin Rebecca Clopath, 31, und der Rocker Tommy Henriksen, 55.

G&G «Glorys 2019»
Beat Hefti, Sportler

Emotional wurde es als Beat Hefti in Sotschi dank des Doping-Skandals der Russen nachträglich doch Gold erhielten. Tränen flossen. Deshalb gab es diesen Abend für ihn den Glory für Emotion.
Leer ausgegangen sind in dieser Kategorie die Mundart-Popmusiker Hecht und die Kabarettistin Birgit Steinegger, 71.

G&G «Glorys 2019»
Büssi

Wer kriegt die meisten Likes auf Insta? Büssi füttert seine 111 000 Follower nicht gross mit Privatem. Mit «Büssi zappt`in» – macht er seinen Feed sehr beliebt und gewann den Glory Like. 
Jonny Fischer von Divertimento, Loredana und YouTuber Saturday und Sunday waren hier auch nominiert. 

Allen Gewinner herzliche Gratulation!

https://www.srf.ch/sendungen/glanz-und-gloria/golden-glory-fuer-jonny-fischer

Leave a Reply