Restaurant aifach in Arosa GR

Restaurant aifach in Arosa GR

Restaurant aifach in Arosa GR

Restaurant aifach in Arosa GR

aifach – Berkelaufschnittmaschine – Küche

Das Restaurant aifach hat es mir schon vor einigen Jahren angetan. Kurz nach der Eröffnung dieses speziellen Restaurants war ich schon Gast bei Marc und Crew. Das Konzept eines 4-Gang Menus – einfach in Rezeptur, gekonnt gekocht und fein auf dem Gaumen – ist eine bestechende Idee. Ähnlich dem Konzept meines Mel`s Tables, wo der Gast ein 5-Gang-Überraschungsmenu serviert bekommt, kann man sich im aifach jeden Abend kulinarisch überraschen lassen. Noch nie wurde ich an einem meiner aifach-Besuchen enttäuscht. Diesmal hatte ich die besondere Ehre von Marc für ein Blog-Essen eingeladen zu werden.

Restaurant aifach in Arosa GR

Auftakt – Rohschinken – Focaccia – Gemüsepickel

Der Auftakt an diesem Abend kommt von der tollen roten Berkel Aufschnittmaschine die in einem solchen Lokal natürlich nicht fehlen darf. Auf einem schwarzen Schiefer schön drapiert etwas Rohschinken mit Focaccia und Gemüsepickels. «aifach» und lecker.

Restaurant aifach in Arosa GR

Caesar Salad – Speck – Parmesan – Ei – Croutons – Confierte Cherrytomaten mit Frühlingszwiebeln

Im ersten Gang folgte ein Caesar Salat in der Schüssel. Klassisch angerichtet mit Speck, Parmesan und Ei. Separat wurden die Brotcroutons und die konfierten Cherry-Tomaten mit etwas Frühlingszwiebeln serviert. Ein wirklich knackig frischer Salat. Nur das Dressing hätte für mich vielleicht ein Ticken mehr Pep haben können.

Restaurant aifach in Arosa GR

ramiro`s – 100% Tempranillo

Wir hatten noch nicht fertig gegessen, stand bereits der nächste Gang auf dem Tisch. Beinahe wäre der Wein untergegangen. Larissa war schnell zur Stelle und konnte Abhilfe leisten. Sie begleitete mich zur begehbaren Weinkarte. Neben dem Eingang hingen die Flaschen säuberlich mit Preisschildern beschriftet in der bogenförmigen Wandöffnung, die zur seitlichen Nische mit zwei Tischen führt. Besonders schön an dieser Weinkarte ist, dass sie nicht wie in den vielen anderen Restaurants mit den typischen namhaften Weinen bestückt wurde. Mich hätten gleich vier Weine interessiert. Entschieden habe ich mich schliesslich für den ramiro`s, einen Wein aus 100% Tempranillo Traube, der mit einem CHF 100.– Preisschild und einem «Wow» versehen war. Schon beim ersten Schluck wusste ich, dass dieser extrem kräftige Wein definitiv ein «Wow» wert war.
Wie es der Zufall wollte, sass Edgar Gautschi und seine Frau Beatrice von gautschiweine.ch am Tisch neben uns. Er ist der Weinlieferant, der den ramiro`s ins aifach liefert. Natürlich hat er uns viel über den Wein erzählen können, aber auch sonst unterhielten wir uns über den Abend gerne mit diesem freundlichen Paar.

Restaurant aifach in Arosa GR

Gelbe Linsen-Curry-Kokos-Suppe – Crevettenspiess – Asiatischer Gurkensalat

Weiter ging es nun mit einer gelben Linsensuppe, einem Hauch Curry und Kokosmilch. Dazu wurde ein Crevettenspiess und ein asiatischer Gurkensalat mit frischem Ingwer, geröstetem Sesam und roten Zwiebeln serviert. Eine sehr stimmige Kombination.

Restaurant aifach in Arosa GR

Kalbsvoressen – Sautierte Pilze und Lauch an weisser Sauce – Kartoffel-Selleriestock mit Zwiebelschweisse und Trüffelöl – Erbsen-Karotten mit Kerbel

Restaurant aifach in Arosa GR

Kalbsvoressen – Sautierte Pilze und Lauch an weisser Sauce – Kartoffel-Selleriestock mit Zwiebelschweisse und Trüffelöl – Erbsen-Karotten mit Kerbel

Der Hauptgang schliesslich nach Grossmutter`s Art: Kartoffel-Sellerie-Stock mit Zwiebelschweisse und Trüffelöl, Kalbsvoressen an weisser Sauce gebunden mit Ei und Rahm, als Topping Lauch und sautierte Pilze, dazu das Gemüse, klassische Erbsen mit Karotten und frischem Kerbel. Das Fleisch, weil es vorher nicht angebraten wurde, als kleiner Kritikpunkt war nicht ganz meins, da es etwas zu intensiv im Geschmack war ansonsten ein solides Menu, das in sich total gut passte.

Restaurant aifach in Arosa GR

Marroniparfait – Zwetschgenkompott – Shot mit Met Wein

Zum Dessert gab es noch als krönender Abschluss ein kleines Marroniparfait, der Marronigeschmack war zwar etwas zu dezent, dazu Zwetschgenkompott und geröstete Haselnüsse und einen Shot mit Met Wein alles sehr fein!

Alles in allem ein sehr gelungenes 4-Gang Menu in gemütlicher und freundlicher Atmosphäre. Die Portionen waren für mich fast etwas zu gross, aber für den guten Esser passt das sicher perfekt. Wie immer war es ein sehr schöner Abend mit tollen kulinarischen Inspirationen. Wieder zuhause fällt man zufrieden und etwas überessen in das warme kuschelige Bett.

Restaurant aifach in Arosa GR

Mel B. Bloggerin mit Marc Stalder Geschäftsführer vom aifach

Da der Winter ja schon bald wieder einziehen wird ist das Restaurant aifach ist für alle Arosa-Ausflügler ein Muss. Eine perfekte Abwechslung zu all dem Fondue und Raclette. Es lohnt sich vorzeitig zu reservieren. Marc und Larissa werden Sie herzlich empfangen.

Adresse: Restaurant aifach, Unterseestrasse, 7050 Arosa, +41 81 533 08 51, www.aifach.ch

Öffnungszeiten: Mo – So, Abends ab 18.00 Uhr

 

Leave a Reply