Wohnzimmer by Mel B. – Volumen I

Während der Food Zürich laufen innert 11 Tagen 150 Events. Auch Mel B. macht an zwei Freitagen mit dem «Wohnzimmer by Mel B.» zuhause als Veranstalter mit.

Wohnzimmer-Restaurant by Mel B.

Wohnzimmer-Restaurant by Mel B.

Am Freitag hatte Mel B. full house. Sie bekochte 12 Gäste an Ihrer langen Tafel zu Hause und verwöhnte sie mit einem sommerlich angehauchten Herbstmenu.

Wohnzimmer-Restaurant by Mel B.

Gäste by Wohnzimmer-Restaurant by Mel B.

Wohnzimmer-Restaurant by Mel B.

Erdbeerfrischkäse auf Pumpernickelrondellen

Als Auftakt zum Apéro gab`s die legendären marinierten Oliven. Erdbeerfrischkäse auf Pumpernickel, selbergemachtes Focaccia und etwas Chorizo.

Wohnzimmer-Restaurant by Mel B.

Eine Variation von der Tomate mit Burrata, Olivenölkaviar, fermentiertem Tomatenpulver, wenig Ruccola

Wohnzimmer-Restaurant by Mel B.

Venere Risotto mit Kaffirlimettenblätter – Black Tiger Crevette und Mangoemulsion

Wohnzimmer-Restaurant by Mel B.

Venere Risotto mit Kaffirlimettenblätter – Gebratene Avacado und Mangoemulsion

Der erste Gang kam noch sommerlich frisch. Eine Variation von der Tomate mit Burrata, Olivenölkaviar, fermentiertem Tomatenpulver, wenig Ruccola. Dann folgte ein schwarzer Venere Risotto mit Kaffirlimettenblätter als Geschmacksträger mit einem Black Tiger Shrimp und Mango Emulsion. Für die Nicht-Krustentier-Esser gab es gebratene Avocado anstelle von Shrimps.

Wohnzimmer-Restaurant by Mel B.

Rehrücken, Kürbispüree, sautierte Eierschwämmli und Rosenkohlblättern, Jus vom Wild mit Feige und Preiselbeeren

Wohnzimmer-Restaurant by Mel B.

Gäste by Wohnzimmer-Restaurant by Mel B.

Der Hauptgang wurde herbstlich. Rehrücken, Kürbispüree, sautierte Eierschwämmli und Rosenkohlblättern, Jus vom Wild mit Feige und Preiselbeeren.

Wohnzimmer-Restaurant by Mel B.

Käsevaration: Rezenter Gruyère, Friburger Vacherin, Berner Hobelkäse, ein rezenter cremiger Brie, Baumnusskäse. Dazu serviert wurde eine schwarze Nuss, Feigensenf und Toggenburger Schlorziflade

Vor dem süssen Abschluss, gab es eine Variation vom Käse. Ein rezenter Gruyère, ein Friburger Vacherin, einen Berner Hobelkäse, ein rezenter cremiger Brie und ein Baumnusskäse. Dazu serviert wurde eine schwarze Nuss, Feigensenf und der Toggenburger Schlorzifladen – selbstgemacht von meiner Mam, die aus dem Toggenburg stammt.

Wohnzimmer-Restaurant by Mel B.

Frische Zwetschgen als Kompott mit einem Hauch Basilikum als Tiramisu

Auch das Dessert blieb sehr saisonal. Frische Zwetschgen als Kompott mit einem Hauch Basilikum als Tiramisu verwandelt rundete dieses 5-Gang Menu ab.

Für Interessiert gibt es noch eine zweite Gelegenheit, in den Genuss eines Mel’s Tables zu kommen. Kaufen sie heute noch ein Ticket für den folgenden Mel’s Table im Rahmen der FOOD ZURICH unter www.ticketino.com. Ich freue mich auf Ihr Erscheinen.

There are 2 comments

  1. Margrit Signer

    Am 8. September 2017 haben wir bei dir, Melanie, sehr fein gegessen. Du bist eine ausgezeichnete Gastgeberin und natürlich eine grossartige Köchin. Wir liessen uns richtig verwöhnen. In gemütlicher Runde und im speziellen Ambiente eurer Wohnung war der Abend ein extra tolles Erlebnis.
    Mein Bruder, Sepp, und ich bedanken uns ganz herzlich für die schönen Abendstunden und für das feine, feine Essen.
    Herzlich liebe Grüsse Sepp und Margrit

Leave a Reply